Aktuelle Ausstellung: UPSPACE
WERKE IN AUFLAGEN + REIHEN VON 20 INTERNATIONALEN KÜNSTLER*INNEN

Eröffnung Sonntag, 6. Juni 2021, 11:30 — 18 Uhr
Midissage Donnerstag, 15. Juli 2021, 16 — 21 Uhr
Ausstellungszeit verlängert bis 12. August 2021
Geöffnet samstags von 14 — 18 Uhr sowie jederzeit auf Verabredung per visit@drj-art-projects.com
Vorbehaltlich möglicher Änderungen aufgrund pandemiebedingter Regelungen.

Mehr auf… · Read more at… drj-art-projects.com/UPSPACE

Alle Arbeiten sind hier mit den Namen der Künstler:innen verlinkt:
Anna-Maria Bogner [AT] • Boohri Park [KR] • Brigitte Schwacke [DE] • Carles Valverde [ES/CH] • David Semper [DE] • Don Voisine [US] • Dori Deng [CN/GB] • Esther Stocker [IT] • Friederike von Rauch [DE] • Gladys Nistor [FR/AR] • H. Frank Taffelt [DE] • Jesús Perea [ES] • Joseph Shetler [US] • Justina Moncevičiūtė [LT] • Laurence Grave [FR] • Nils-Simon Fischer [DE] • Oliver Siebeck [DE] • Oliver Thie [DE] • Sabine Straub [DE] • Sarah Smolders [BE]

Anna-Maria Bogner [AT]. Untitled, 2021

Untitled, 2021.
Drawing, paper, elastic band,
folded 16 x 8 cm,
unfolded dimension variable.

Edition of 5

600 + 114 VAT = 714 €

___EN___
Comment on the work by the artist

The concern with space and the underlying interplay of social constellations are the main components of my artistic work. In my installations, objects and drawings, I address questions of spatial appropriation, spatial boundaries and intermediate spaces. A constitutive element of my work is the close interweaving of work, perception and individual location in relation to the same. The work untitled, 2021 can be arranged by the viewer at their choice.

___DE___
Werkkommentar der Künstlerin

Die Beschäftigung mit Raum und das ihm zugrundeliegende Zusammenspiel sozialer Konstellationen bilden den Hauptbestandteil meiner künstlerischen Arbeit. In meinen Installationen, Objekten und Zeichnungen widme ich mich Fragestellungen nach Raumaneignung, Raumgrenzen und Zwischenräumen. Konstitutiv für mein Schaffen ist die enge Verschränkung von Werk, Wahrnehmung und individueller Verortung zum selben. Die Arbeit untitled, 2021 kann vom Betrachter nach Belieben arrangiert werden.

DECADE ONE

DECADE ONE
Ten years dr. julius | ap

Mit Bildern aus der gleichnamigen Ausstellung

Zehn Jahre Ausstellungsarbeit zu konzeptuell minimal konkreter Kunst
Am 2. Mai 2008 wurde die erste Ausstellung in der Leberstraße 60 bei dr. julius eröffnet. Vom 6. Mai bis zum 16. Juni 2018 war bei drj mit DECADE ONE die 68. zu sehen.
Dazwischen liegen 10 Jahre, in denen dr. julius | ap beharrlich und unbeirrbar einen eigenen Weg in der Berliner Kunstlandschaft gegangen ist.

edition ROTE INSEL #00100
Juni 2018

5,00 €

PDF-Download hier

START-UP!
Multiples + Series



Review of the first exhibition of the new sector of edition ROTE INSEL in Berlin, April 28 through May 29, 2017

 

Link to the second exhibition at OUTLOOK, Galerie Robert Drees, in  Hanover, August 30 through October 20, 2017

edition ROTE INSEL
c/o dr. julius | ap
Leberstraße 60
D–10829 Berlin

INTERMEDIATE PROGRAMME

Mit Bildern aus der Ausstellung INTERMEDIATE PROGRAMME
dr. julius | ap ∙ 2016 ∙ Accrochage + 29. Januar – 5. März 2016
Text Matthias Seidel
Übersetzung Anne Posten

The intention behind this condensed presentation of selected works of art was to pay tribute to the current programme artists as well as to reflect the position of dr. julius | ap as a recognized venue for international contemporary minimal concrete art + architecture.

edition ROTE INSEL #00052
März 2016

vergriffen

PDF-Download hier

„INTERMEDIATE PROGRAMME“ weiterlesen